Wir teilen wertvolle Tipps mit dir und freuen uns, wenn du sie an dem Kitten-Video einmal für uns ausprobierst. Was all unsere Insights verbindet, ist YouTubes Top-Ziel: Nutzer*innen auf der Plattform zu behalten, um dort erfolgreich Werbung schalten zu können.

Insight #1: Verlinke nicht nach draußen

Klar, wenn du zum Beispiel auf deine Webseite verlinkst, führt das von YouTube weg. Und damit von YouTubes Interesse, Nutzer*innen bei sich zu halten. Verzichte daher lieber auf externe Links und verlinke stattdessen zum Beispiel Kapitel im Video. Wie hier in unserem Kanal:

youtube insides

Insight #2: Schaffe ehrlich guten Content

YouTube analysiert ganz genau, wie viel Aufmerksamkeit die Zuschauer*innen deinem Video schenken: Schauen sie es bis zum Schluss? Sehen sie sich ein weiteres Video aus deinem Kanal an? Außerdem: Passt der Inhalt zu Titel und Beschreibung? Dein Weg zum Erfolg ist möglichst vielen Jas auf diese Fragen gepflastert.

Insight #3: YouTube belohnt spannende Inhalte

Das YouTube-Ranking ändert sich ständig. Wir können an dieser Stellen aber sagen: Die Watchtime ist wichtiger als Clicks oder Views. Je fesselnder das Storytelling deines Videos, desto eher bleiben Zuschauer*innen dran. Qualität wird von YouTube also tatsächlich belohnt.

Insight #4: Vergiss den einen Algorithmus

Es gibt viele! Am schnellsten kannst du die Algorithmen Search und Suggested beeinflussen. Neben Titel und Description sind hier die Zuschauer*innensignale am ausschlaggebendsten:

  • Was schauen sie und was nicht?
  • Wie lange schauen sie dein Video?
  • Was liken oder disliken sie?
  • Was ist uninteressant?

Taucht ein Video in der Suche auf und wird von Nutzer*innen geschaut, geliket etc., wird YouTube es pushen. Tipp: Schlage im interaktiven Abspann immer ein Video vor, das zu dem gerade gesehenen passt.

Insight #5: Kleiner Kanal? Kein Problem!

Es ist gefühltes Wissen, dass YouTube kleine Kanäle hasst. Aber das war’s auch schon. Entscheidend ist, was oben steht: Dass du Videos erstellst, die so interessant und unterhaltsam sind, dass sie Zuschauer*innen auf YouTube halten. Sie helfen deinem Kanal dabei, zu wachsen und von YouTube gefördert zu werden. Das heißt für dich: Analysiere genau, welche Videos geschaut werden und welche nicht. An welchen Stellen wird abgebrochen? Und statt gekränkt zu sein, neugierig bleiben, Ärmel hochkrempeln und optimieren.

Abgucken erlaubt: Ein Beispiel aus unserem YouTube-Channel

An alles gedacht? Unsere Checkliste

  • Untertitel
  • Kapitel inkl. Beschreibung
  • klarer Titel
  • Hashtag(s) in der Beschreibung

youtube Kanal

Thumbnail it! Und zwar einheitlich.

Wir haben unsere Vorschaubilder so gestaltet, dass sie zwischen anderen Videos leicht wiederzuerkennen sind.

Wie bekomme ich mehr Views auf YouTube? 2

Video-Aufbau: Schon Vorher ans Nachher denken

Es lohnt sich doppelt, dein Video in abgeschlossene inhaltliche Bausteine zu gliedern: Für mehrl Content zum Teilen auf LinkedIn, Instagram und Co. Für eine längere Watchtime der Nutzer*innen, weil die Videos leichter zu erfassen sind. Nutze außerdem das Outro, um deine Videos mit ähnlichem Inhalt zu verlinken.

Ein Video = 4 abgeschlossene Teile + Outro 

Wie bekomme ich mehr Views auf YouTube? 3 Wie bekomme ich mehr Views auf YouTube? 4 Wie bekomme ich mehr Views auf YouTube? 5 Wie bekomme ich mehr Views auf YouTube? 6 Wie bekomme ich mehr Views auf YouTube? 7